Logo

Das Team von Movedanta

Unser Team

Jennifer Bopp

Tänzerin, Schauspielerin, Choreographin


Details

Nach ihrer klassischen Ausbildung erhielt sie ihren pädagogischen Abschluss von der Royal Academy of Dance (RAD / London), erweiterte ihre Bewegungssprache an der Rotterdamse Dansacademie und studierte Choreographie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin.

2012 beendete sie ihre Ausbildung in Yoga & BMC® (school of Body-Mind-Centering® / El Sobrante, California). Und ist zertifiziert von der American Yoga Alliance (AYA). Als Tänzerin arbeitete sie unter anderem am Stadttheater Meiningen, Tanztheater LOOP, und dem Kindertheater ROOTSLÖFFEL.

2008 entstand das Tanztheater "Albin und Lila" gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen für das Theater Zug (Schweiz). 2009 erhielt sie eine Residenz im ADA Berlin. 2010 gründete sie das Art-Ensemble glideKreis°. Es folgten Auftragschoreographien z.B. "vernabelt" für das Theater Görlitz, "zwischendurch" für marea.

Pädagogisch arbeitet sie seit über 15 Jahren sowohl mit Laien als auch mit Profis. Und verbindet Kunst mit Pädagogik. Bei "Künstler an Schulen" arbeitete Sie 2 Jahre an der Scharrer-Hauptschule-Nürnberg. Als Dozentin für modernen Tanz unterrichtete sie die Ausbildungsklassen am Ballettförderzentrum Nürnberg. Und bildete ErzieherInnen und LehrerInnen im Bereich Tanz/ Bewegung an der Akademie für Kreativitätspädagogik BIP aus.

In Berlin unterrichtet sie seit 10 Jahren in mehreren Kitas und an der Ballettschule Alicja Jaskola.

2012 Mentorin von "Frische Fische" in der Tanzzentrale Fürth e.V.

Julieta Figueroa

Schauspielerin, Choreographin


Details

Geboren in Santiago de Chile, studierte Julieta Figueroa Schauspiel an der Universidad de Chile und hat in diversen Theater-, TV- und Filmproduktionen gespielt; parallel dazu arbeitete sie als Tänzerin in der Tanzkompanie Elizabeth Rodriguez.

Seit 2002 lebt sie in Berlin und arbeitet als Trainingsassistentin für Schauspieler für den Regisseur Alexander Stillmark, in Zusammenarbeit mit dem ITI-Deutschland.

Mit dem chilenischen Stipendium FONDART schloss sie 2009 ihr Choreographiestudium an der HfS "Ernst Busch" in Berlin ab. Seither arbeitet sie, neben ihren Engagements als Schauspielerin im chilenischen Kinofilm, als Tänzerin in Londoner und Berliner Produktionen. Sie hat für die Choreographen José Luis Vidal, Zufit Simon, Gabriele Reuter getanzt.

Als Choreographin hat sie bei Alexander Stillmark am Theater Rudolstadt ("Freunde, das leben ist lebenswert"), bei Mario Portmann an der Neuköllner Oper Berlin ("Stadt der Hunde" "Klangwandler"), am Stadttheater Braunschweig ("Don Carlos") und am Theater Konstanz ("Michael Kohlhaas", "Die rote Antilope") Moks Theater Bremen ("Frühlings Erwachen") gearbeitet.

Als Schauspielerin hat sie in den Filmen von Jose Luis Torres Leiva "Obreras saliendo de la fábrica", "El cielo la tierra y la lluvia" und "Verano" mitgewirkt. Darüber hinaus entwickelt sie eigene Tanzproduktionen und Improvisationen mit Tänzern und Musiker.

Maike Hild

Tänzerin, Choreographin


Details

Maike Hild wurde in Gießen geboren. Nach ihrem Abitur wurde sie in Dresden an der Palucca Schule, Hochschule für künstlerischen Tanz und in Rotterdam an der Hoogeschool voor Muziek en Theater (afdeling Rotterdamse Dansakademie) im Bühnentanz ausgebildet.

Von 1999 - 2008 studierte sie Germanistik, Komparatistik und Soziologie an der Justus Liebig Universität Gießen, wo sie 2008 mit ihrer Magisterarbeit über Körperbilder in der Literatur ihren Abschluss machte. Während dieser Zeit nahm sie ihre Lehrtätigkeit an verschiedenen Ballett- und Musikschulen auf, in denen sie seitdem Klassisches Ballett, Spitzentanz, Modern Dance und Kindertanz unterrichtet.

Seit 2008 ist sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin tätig; unter anderem für verschiedene Produktionen des Stadttheaters Gießen. So war und ist sie für mehrere Educationprojekte im Bereich Tanz (u.a. "Im Fluss"-Erstes Gießener Theater-Erlebnis-Projekt, "IGS-press yourself"-Ein Tanzfonds Partner Projekt) als Tanzpädagogin und künstlerische Leiterin sowie als Choreografin für Opern und Familienstücke für das Stadttheater Gießen tätig.

Zudem hat sie sich als Pädagogin auf den Kindertanz spezialisiert und arbeitet in zahlreichen Kindergärten und Kinderkrippen mit Kindern vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr.

Kertin Köhler

Tänzerin, Choreographin


Details

Nach Ihrer Tanzausbildung in Berlin studierte sie an der Hochschule für Schaupielkunst "Ernst Busch" Choreographie. Während des Auslandstudiums am Dartington College of Arts beschäftigt sie sich intensiv mit Film und Theater. Es folgen Assistenzen und Hospitanzen bei Dimiter Gotscheff am Deutschen Theater, Johann Kresnik Volksbühne Berlin, Rainer Feistel an der Landesbühne Sachsen, Prue Lang (Forsythe Company), Regieassistenz & Assistenz Produktionsleitung für Musikschule „Paul Hindemith“ Neukölln u.a. Ihre Pilates Ausbildung/Fortbildungen absolvierte sie u.a. bei Dunja Meyer, Jacqueline Schumann, Michaela Bimbi – Dresp für Pilates Mattentraining, Pilates Allegro/Springboard, Mutter-Kind Pilates und Yoga. Derzeit Ausbildung zur Tanztherapeuthin/Grundstufe: Heilpädagogischer Tanz am Tanztherapiezentrum Berlin.

My Body is my Castle...
... ich unterrichte seit mehr als 10 Jahren Tanz, Pilates & Yoga in verschiedenen Studios, Unternehmen und Kliniken in Berlin. In den letzten Jahren ist die spannende tänzerische Arbeit mit Patienten der Neurologie und der Psychologischen Station dazu gekommen. In dieser Zeit habe ich jede Menge wunderbare Menschen und Ihre einzigartige Bewegungsvielfalt kennengelernt. In jedem von uns lebt die Lust an Bewegung - eine Selbstverständlichkeit - ein Bedürfnis vom ersten Moment an. Herausfordernde Momente in unsrem Leben lenken uns manchmal ab und bringen unsere Beziehung zu unserem Körper ins Schwanken. Wir hören Ihm nicht mehr zu und verlieren vielleicht sogar den Kontakt. 
Mein Ziel ist es die positive Beziehung zum eigenen Körper anzuregen und zu vertiefen, um Schmerzen, Verletzungen und Krankheit vorzubeugen. Wichtig im Training sind mir ein bewußtes Verbinden von Atem und Bewegung und eine individuelle körperliche Herausforderung anzuregen. Meine beiden Kinder zeigen mir täglich, wie wichtig es ist, unserem angeborenen Bewegungsdrang zu folgen – um gesund und ausgeglichen zu bleiben oder es wieder zu werden.

Tanz, Yoga und Pilates geben wunderbare Möglichkeiten, sich im eigenen Körper wieder zu Hause zu fühlen und diesen faszinierenden Raum mit Lebendigkeit und Licht zu füllen.

Choreographische Arbeiten: „Hamletmaschine“ von H. Müller für Schauspiel und Tanz, „my strange neighbour“ Dartington UK in Kooperation mit Katja Keya Richter / TransNATURALE „Dienstmädchenreport“ Installationen im Schloss Uhyst / „Table me“ Nominierung zum Internationalen Choreographie Wettbewerb „No Ballet“ Ludwigshafen, „petri heil“ nach Alfred Jarrys “King Ubu” für Schauspiel und Tanz, sowie div.Tanzfilme: Studio 6, queens terrace, Dienstmädchenreport, rub my scale and short-dances, Integratives Tanz- & Musikprojekt in Kooperation mit Evelyne Wohlfarter für Evangelisches Johannesstift 2010

Holger Tretzack

Gitarrist, Komponist, DJ und Sänger


Details

Holger Tretzack, geboren am 18.12.1969 in Erlangen, Gitarrist, Komponist, DJ und Sänger, studierte von 1996 bis 2001 Jazzgitarre an der HfM Hanns Eisler in Berlin.

Diverse Projekte in der Berliner Jazz- und Avantgarde-Szene unter anderen mit dem "Sublimation-Orchester" und dem Freejazz-Trio "Open Rivers" , Produktion und Performance elektronischer Musik mit der Drum and Bass-Formation "Human Sampler".

Diverse Tanzproduktionen als Komponist, Gitarrist und Akteur u.a. mit Jennifer Bopp, Ingo Reulecke und Anna Melnikova.

Über 15-jährige Unterrichtstätigkeiten an privaten Musikschulen als Instrumentallehrer.

Mehrjährige Ausübung von musikalischer Früherziehung an Kitas.

Von 2005 bis 2008 Lehrauftrag an der Universität Potsdam für Hauptfach Gitarre.

Kontaktieren Sie uns

News & Aktuelles

  • DANCING IN MY ROOM

    02.04.2020
    Liebe Tänzer*innen, da unsere Tanzstudios/Räume aktuell leer sind & wir viel Zeit zu Hause verbringen, lade ich euch zu DANCING IN MY...
  • DRAWING DANCE

    02.04.2020
    Liebe kleinen & großen Tänzer*innen, da wir in diesen Tagen nicht gemeinsam auf dem Tanzboden sein können, hier eine Tanzidee für...
  • Allgemeine Überlegungen zum Kreativen Kindertanz

    16.02.2020
    Im Kreativen Kindertanz kreieren, gestalten und erleben wir Zeit gemeinsam mit den Kindern und unser Werkzeug ist der Körper.   Unterrichten...
  • Unterrichtsreflexion

    03.01.2020
    Mögliche Fragen, die man sich immer wieder stellen kann: Was möchte ich erreichen? Was funktioniert gut - was nicht so - und warum? Wo waren die...
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung